Instagram Feed
Follow Me
Dave Stonies, Fotograf aus Vöhringen > Blog  > Optimales Wetter für fast 900 Läufer

Optimales Wetter für fast 900 Läufer

Optimale Bedingungen für sportliche Leistungen herrschten gestern Nachmittag beim achten Ulmer Stadtlauf. Das sahen offenbar auch mehr als 200 Läuferinnen und Läufer so, die sich spontan am Wettkampftag nachmeldeten.

stdl_140504_DST_6974

Optimale Bedingungen für sportliche Leistungen herrschten gestern Nachmittag beim achten Ulmer Stadtlauf. Das sahen offenbar auch mehr als 200 Läuferinnen und Läufer so, die sich spontan am Wettkampftag nachmeldeten. Insgesamt machten sich 881 Teilnehmer auf die 10 Kilometer lange Strecke des LEW Frühjahrslaufs, des ersten Rennens an diesem Nachmittag – fast 150 mehr als im vergangenen Jahr, wie Organisatorin Marie Hölkemeier vom Veranstalter SUN Sportmanagement berichtete. Junge und Ältere nahmen Aufstellung, Paare, Gruppen, Eltern mit ihren Kindern, Läufer in Firmen-, Vereins- und Lauftreff-Trikots. Sie mussten fünf zwei Kilometer lange Runden absolvieren, Start und Ziel waren auf dem Münsterplatz. Nach 33 Minuten und 30 Sekunden kam Markus Kaiser von der TG Biberach als Erster ins Ziel, gefolgt von Michael Enderle (34:12) und Karsten Schubert (34:42, beide von der TSG Söflingen). Schnellste Frau war Nadine Grösch von der LG Welfen (38:24), Zweite wurde Laura Lienhart (TSG Söflingen, 38:42).

stdl_140504_DST_7007

Alle Ergebnisse finden sich auf ulmer-stadtlauf.de. Nach dem Frühjahrslauf gingen die Radler an den Start rund ums Münster. Sie fuhren nach neuem Modus: Nach zwei Sonderwertungen und elf Runden schieden die langsameren Fahrer aus. Gewonnen hat Roberto da Costa Meira vom Ulm/Sendener Mellinghoff Liebl Cycling Team das auch die Teamwertung für sich entschied, vor Heiko Gericke vom Opus DC Race Team. Nach dem Radrennen wurden beim Spendenlauf zugunsten der Zentralen Knochenmarkspender-Datei Spenden gesammelt: Sponsoren zahlten pro gelaufenem Kilometer.

stdl_140504_DST_7015

stdl_140504_DST_7017

stdl_140504_DST_7043

stdl_140504_DST_7022

Mehr Bilder gibt es hier

Share
Dave Stonies

Dave Stonies

Ich bin Dave Stonies und Fotografieren bedeutet für mich: Geschichten erzählen. Das ist meine Motivation – die Kamera ist mein Mittel dazu, wie für einen Schriftsteller seine Worte. Mit meinen Fotos fange ich die wahren Geschichten von Liebe, Freundschaft, Verbundenheit und Glück ein, die ihr mir an den wichtigsten Tagen Eures Lebens erzählt – durch das, was Ihr tut und erlebt, durch die Energie zwischen euch und euren Liebsten.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.