Instagram Feed
Follow Me
Dave Stonies, Fotograf aus Vöhringen > Blog  > Närrisches Treiben auf neuer Strecke

Närrisches Treiben auf neuer Strecke

Ein riesiger Faschingszug hat sich am Sonntag durch Altenstadt geschlängelt. Insgesamt verlief das närrische Treiben in geordneten Bahnen. Dennoch musste die Polizei mehrfach tätig werden.

nSWP_150208_DST_1181

Fast 70 Gruppen haben den Ortskern von Altenstadt am Sonntag in eine närrische Hochburg verwandelt. Rund 2000 Teilnehmer zogen durch die Marktgemeinde und feierten ausgelassen die fünfte Jahreszeit. Pünktlich um 14 Uhr hatte sich der riesige Faschingszug, angeführt von der örtlichen Feuerwehr, in Bewegung gesetzt. Dabei hatten die Narren mit dem Wetter Glück, da noch am Vormittag viel Schnee gefallen war. Neben tollen Fußgruppen und großen Wagen, für die der Altenstadter Faschingszug bekannt ist, waren zahlreiche Musikgruppen und Zünfte dabei – unter anderem aus Kempten, Reutlingen und Hüttisheim.

nSWP_150208_DST_1173

Für Begeisterung beim bunten närrischen Treiben sorgten die Hexen, die während des Zuges mit ihren Showeinlagen und Hebefiguren die in Scharen gekommenen Zuschauer ins Staunen versetzten. Dabei hatten die Altenstadter Faschingsfreunde bei der 47. Auflage des Umzuges an ihrem Konzept gefeilt. So gab es heuer erstmals einen Zunftmeister-Empfang in der TSV-Halle. Außerdem wurde die Strecke verändert und verlängert.

nSWP_150208_DST_1179

Insgesamt verlief das bunte Treiben laut Polizei in geordneten Bahnen. Zwei Mädchen im Alter von jeweils 14 Jahren wurden allerdings stark alkoholisiert aufgegriffen. Eine der beiden hatte schon länger im Schnee gelegen und wurde mit einer Unterkühlung in die Kinderklinik nach Memmingen eingeliefert. Das zweite Mädchen übergaben die Beamten den Eltern.

nSWP_150208_DST_1185

Die Polizei kontrollierte zusammen mit dem Jugendamt Neu-Ulm auch Jugendliche. Bei einem 16-Jährigen fanden sie ein Einhandmesser und verschreibungspflichtige Tabletten. Ihn erwarten nun Anzeigen. Zudem versuchte eine 10- bis 15-köpfige Gruppe unberechtigt einen abgestellten Faschingswagen an der Hindenburgstraße zu betreten. Hierbei kam es zu Schneeball- und Flaschenwürfen der Jugendlichen. Den Beteiligten, die teils schon vorher durch aggressives Verhalten im Stadtgebiet aufgefallen waren, wurden Platzverweise erteilt. Dem wollte ein ziemlich betrunkener 17-Jähriger partout nicht nachkommen. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam und übergab ihn auf der Dienststelle seiner Mutter.

Mehr Fotos gibt es hier

nSWP_150208_DST_1194

nSWP_150208_DST_1262

nSWP_150208_DST_1260

nSWP_150208_DST_1250

nSWP_150208_DST_1240

nSWP_150208_DST_1235

nSWP_150208_DST_1224

nSWP_150208_DST_1223

nSWP_150208_DST_1219

nSWP_150208_DST_1217

nSWP_150208_DST_1215

nSWP_150208_DST_1214

nSWP_150208_DST_1207

nSWP_150208_DST_1204

nSWP_150208_DST_1201

nSWP_150208_DST_1195

Share
Dave Stonies

Dave Stonies

Ich bin Dave Stonies und Fotografieren bedeutet für mich: Geschichten erzählen. Das ist meine Motivation – die Kamera ist mein Mittel dazu, wie für einen Schriftsteller seine Worte. Mit meinen Fotos fange ich die wahren Geschichten von Liebe, Freundschaft, Verbundenheit und Glück ein, die ihr mir an den wichtigsten Tagen Eures Lebens erzählt – durch das, was Ihr tut und erlebt, durch die Energie zwischen euch und euren Liebsten.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.